Die Pflege unseres Planeten

Updated: Jun 29, 2020

In diesem Artikel geht es um das Thema Pflege, sagt nicht langweilig dazu ! Hört erstmal zu was es zu berichten gibt. Soll man weit ausholen? oder einfach nur plump dass aussprechen was man tatsächlich sofort erkennen sollte !


Die Pflege ist ein großer Bestandteil unseres Heutigen Lebens. Ein Grosser Baum der viel mehr Äste hat als man auf den ersten Blick erkennen würde. In dieser Aufzählung findet sich jeder irgendwo wieder. Fangen wir dort an was wir gerne haben, Unser Smartphone , das Handy mit dem Grossen Touchscreen. zak, Sauber. Autopflege, Fahrrad pflege, Zahn Pflege, Körperpflege, Gartenpflege, Schuhpflege, Hautpflege, Pflege von Haushalt,Haustierpflege, Computer pflege, Moped Pflege,Bodenpflege, Scheiben pflege.


Dinge die um uns Herum sind und die wir täglich nutzen Pflegen wir also in gewisser weise ständig und immer. Es ist schon so selbstverständlich geworden dass wir uns damit nicht weiter beschäftigen. Unglaublich viele Menschen stehen beruflich in einem Verhältnis wo Pflegende Aufgaben übernommen werden.


Pflege geht aber noch weiter, Pflegen von Freundschaften, die Pflege von sozialen Kontakten, die Pflege von Angehörigen. Menschen Pflege. Kundenpflege. Pflege von Waren bei Retour Annahme. Pflegen von Bodenflächen in Kaufhäusern. Pflegen einer Infrastruktur, von Schulen - Straßen , Parkanlagen. Die Tiere die Im Zoo leben bekommen sogar Vollverpflegung 24/7 die Woche. Wir Pflegen Kunstwerke und Denkmäler. Pflege der Beziehungen zu anderen Ländern.


Pflege ist also viel tiefer mit uns verwurzelt als uns recht ist. Ein hoch auf alle Roboter die in der Zukunft eine gewisse Art von Pflege übernehmen werden und uns damit in teilen unseres Lebens befreien. Pflege bedeutet also auch immer Erhalt von etwas. Einem Wert , einer Schönheit . Damit die Generationen die nach uns kommen sich auch in 100 Jahren noch über die Freiheitsstatue von New York erfreuen können. Eines der wenigen Denkmäler in der Welt die tatsächlich jeder kennt, nicht zuletzt weil Sie einfach in ganz vielen Spielfilmen zu sehen ist.


Soweit klar , gut. Wir steigen mal eine Etage nach oben. Die Perspektive eines Adlers aus 500m Höhe auf die Erde ist Atemberaubend. Alles ist in Takt die sicht ist gut. Ein Adler kann übrigens bis auf 1000m seine Beute erkennen, scharf oder? Je weiter wir aufsteigen, Passagierflugzeug, Düsenjet, Raumstation ISS und ESA umso mehr sehen wir aus der Ferne um was für einen Schönen gepflegten blauen Planeten wir Leben. Aus der Ferne sieht es wirklich so aus.

1/12 unserer täglichen Zeit verbringen wir mit Pflege, addiert man also noch alle anderen Aspekte dazu , wie oben aufgezählt, besteht unser Leben genau genommen aus 6/12 gefüllt von Pflegethemen.


Unsere Lebensaufgabe besteht also auch darin Dinge zu Pflegen.


Warum Pflegen wir also nicht diesen Planeten ? Warum ?





mfg


rinaldo imperiale


9 views0 comments